September 2018

Gott hat alles schön gemacht zu seiner Zeit, auch hat er die Ewigkeit in ihr Herz gelegt; nur dass der Mensch nicht ergründen kann das Werk, das Gott tut, weder Anfang noch Ende.

Prediger 3,11

Auslegung zur Monatslosung von Fritz Kreutzke:

Monatslosung September 2018:

Gott hat alles schön gemacht zu seiner Zeit, auch hat er die Ewigkeit in ihr Herz gelegt; nur dass der Mensch nicht ergründen kann das Werk, das Gott tut, weder Anfang noch Ende.

Prediger 3,11

Haben wir Zweifel an der Schönheit der Erde? Wenn Gott uns die Augen und das Herz öffnet, dürfen wir erkennen, wie wunderbar alles aufeinander abgestimmt ist. Ich muss an den „Urknall“ denken. Wäre es möglich, dass diese wunderbare Fauna, Flora und Menschheit, durch ein derartiges Ereignis entstehen könnte? Ich kann es mir nicht vorstellen und ich kann es noch viel weniger glauben. Liegt nicht in dieser „wissenschaftlichen“ Aussage auch die Verleugnung Gottes? Ein Lied besingt die Schönheit der Erde und das Wirken Gottes: „Gott hat unsre Erde schön gemacht!“ Wie dankbar dürfen wir sein, wenn uns diese Sicht auf die Schöpfung Gottes geschenkt wird. Wann aber was geschieht, liegt nicht in unserer Hand.
Mögen wir auch manchmal denken, warum wird es so oder auch anders. Wir dürfen es wissen, es ist Gottes Wille. Können wir uns etwas Besseres erwünschen? ER, der uns so lieb hat, tut doch alles zu unserem Besten. Auch aller Zeitraum liegt in Gottes Hand. ER ist das A und das O. So war der Anfang des Werdens in Seiner Hand und so ist es auch die Ewigkeit.
Das will auch der Prediger in unserer Bibelstelle zum Ausdruck bringen.
Wir wissen uns zu allen Zeiten in Seiner Hand. Diese Gewissheit schenkt Gott in unser Herz. Das gilt für unsere gesamte Lebenszeit.
Wie singt der Liederdichter: „Meine Zeit steht in Deinen Händen. Nun kann ich ruhig sein, ruhig sein in Dir .Du gibst Geborgenheit, Du kannst alles wenden. Gib mir ein festes Herz, mach es fest in Dir.“
Jesus sagt: Ich bin bei dir. Ich helfe dir in allen Lebenslagen. Diese Zusage gilt für alle Zeit, die dir geschenkt wird. Diese feste und unvergängliche Zusage hat dir Gott in dein Herz gelegt.

Glaubst du das? Dein ehrliches „ Ja“ rettet dein Leben!

Seien Sie alle herzlich gegrüßt und der Liebe Gottes empfohlen.

Ihr Fritz Kreutzke