Geschichte

1919 – 1921 – Es treffen sich 7 – 10 Personen im privaten Kreis, um gemeinsam die Bibel zu lesen

1921 – erste größere Versammmlung (Evangelisation)
Gründung der Evangelischen Gemeinschaft Burtenbach

1923 – Anstellung der ersten Diakonisse, Sr. Anna Bauer, vom Diakonissenmutterhaus Hensoltshöhe
Gründung des Jugendbundes für EC (Entschiedenes Christentum)

1924 – Umbau einer Scheune in einen Versammlungssaal auf dem Gelände der heutigen Sparkasse

1928 – Erwerb dieses landwirtschaftlichen Anwesens für 4000 Reichsmark

1931 – Einführung des Krankenpflegedienstes durch Diakonisse Sr. Mina Unfried

1948 – Erweiterung und Einweihung des Versammlungsraumes, Feier des 25-jährigen Jubiläums der Diakonissenstation
Gründung von Bubenjungschar und Posaunenchor

1959 – 1961 – Verkauf und Abriss des alten Gebäudes kompletter Neubau eines Versammlungsgebäudes mit Wohnhaus für die Diakonissen

1988 – Gründung des Mutter- Kindkreises unter Schwester Elke

1990 – Erstes Treffen zum „kleinen“ Frauenfrühstück. Darüber hinaus gibt es einmal jährlich ein „großes Frauenfrühstück“ mit verschiedenen Referentinnen.

1994 – In den Herbstferien starten die ersten Kinderbibeltage mit Frau Brüggemeyer von der Kinderevangelisationsbewegung.

1998 – Übernahme der ambulanten Krankenpflege durch das Diakoniezentrum Schertlinhaus

Ab 2002 gibt es jährlich einen Alphakurs in Zusammenarbeit mit unserer Schwestergemeinde LKG Augsburg.

2003 – Findet der erste „Frauen-Menü-Abend“ statt.

2015 – Der erste „Biergarten-Gottesdienst“ wird veranstaltet. Weitere folgen …

2015 – 2018 – Unter der Leitung von Sr. Ursula Schmaderer engagiert sich die LKG Burtenbach in der örtlichen Flüchtlingsarbeit.

2016 – Der große Gemeindesaal wird renoviert.

2016 – Eine neue Jungschargruppe für Kinder von 8-11 Jahren formiert sich. Sie geben sich den Namen „JESUS JUMPERS“.

2016 – Nach längerer Pause gibt es wieder ein Jungscharzelten im Gemeindegarten! Diese Tradition wird auch in den darauffolgenden Jahren beibehalten.

2016 –  Eine neue Jugendgruppe formiert sich. Jugendliche ab 12 Jahren treffen sich wöchentlich zu gemeinsamen Aktivitäten. Sie geben sich den Namen „reborn B“

2017 – Die LKG Burtenbach erweitert ihre Räumlichkeiten und feiert dieses schöne Ereignis in einem „Tag der offenen Tür“ zu dem alle Nachbarn und Bürger der Gemeinde Burtenbach eingeladen sind.

2017 – Für unsere jungen Gottesdienstbesucher wird jeden Sonntag ein kindgerechter Kindergottesdienst angeboten.

 

Gemeindechronik-LKG-Burtenbach

LKG Burtenbach, Landeskirchliche Gemeinschaft, Hauptstr. 54, 89349 Burtenbach